siegel www.taichinetz.deyy

kopf

Tai Chi?
Einmal hat ein TaiChi Ausbilder erklärt,
chinesische QiGong Kugeln (siehe Bild),
das wären Waffen,
man könnte sie jemandem
an den Kopf werfen.

Das ist ein Beispiel für Interpretationen,
die zu Hauf immer wieder auch über TaiChi
 zu lesen und zu hören sind.
Sie speisen sich aus persönlichen
Sichtweisen, Meinungen,
  unvollständigen Informationen,
populistischen Erwartungen,
oder wirtschaftlichen Interessen.

Soetwas hat mit ursprünglichem
TaiChi nichts zu tun.
So findet man den TaiChi Weg nicht.

 Denn es gibt dabei
 kein Ziel, nur einen Weg,
 
doch dieser Weg, ist ein guter Weg.
 
  Man braucht dafür keine "Weltmeisterschaften"
schwarze Gürtel, Kleidungen, Krankenkassen,
oder inszenierte Räume, o.ä.
  Diese Dinge stehen gutem TaiChi
nur im Wege.
Laufen Sie auch der Gesundheit nicht
immer nur hinterher.
Machen Sie ursprüngliches TaiChi
in der Natur...
das hilft!
Sie brauchen dafür nur sich selber,
sonst nichts!


 zurück